REM


Unser Regionalmanagement (REM) wird durch das Planungsbüro Grontmij GmbH betreut.
Das REM-Team steht Ihnen für Fragen und Anregungen gern zur Verfügung.
 

KONTAKTDATEN

REM
Karl-Wiechert-Allee 1B
30625 Hannover
Telefon:0511 / 3407-260
Telefax:0511 / 3407-299
E-Mail:simone.ritter(at)grontmij.de
WWW:http://www.grontmij.de/Pages/Homepage.aspx
Öffnungszeiten: 
 

PROJEKTE



Alphabetisches Register
Alle | A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neubewerbung ILEK 2014-2020 »
Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) in der Region Nördliches Harzvorland soll in der neuen EU-Förderperiode 2014-2020 weitergehen. Bereits heute ist das Modell ein regionaler Erfolg. Die bisherigen und künftigen ILE-Partner haben sich daher beworben und den Zuschlag erhalten, ein neues Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) zu erstellen. In einem landesweit einheitlichen Wettbewerbsverfahren ist dies die Voraussetzung, um erneut eine Anerkennung als Förderregion 2014-2020 zu erhalten.

Am 10. Januar 2015 endete die Bewerbungsfrist für alle Regionen in Niedersachsen.
Das Nördliche Harzvorland hat seinen Hut in den Ring geworfen - jetzt hat das Land Niedersachsen ausgewählt und am 23. April bekannt gegeben: Das Nördliche Harzvorland ist ILE-Region 2014-2020! Danke fürs Daumendrücken!
Themen:  Landwirtschaft , Naturschutz , Umwelt , Energie , Siedlung , Versorgung , Dorfentwicklung , Soziales , Tourismus , Erholung , Landschaft , Kultur , Bürgergesellschaft
Projektverantwortung
Ansprechpartner
ILEK-Partner 2014-2020
Telefon 0511 / 3407-260 (Grontmij)
ILE-Noerdliches-Harzvorland@grontmij-gmbh.de
 
 
(Angebote 1 von 1) Seite 1 von 1