Zusammenarbeit

Eine regionale Lenkungsgruppe steuert die ILE-Zusammenarbeit. Ihre Zusammensetzung orientiert sich an den regionalen Handlungsfeldern und regionalem Zuschnitt. Mitglieder sind Vertreter der beteiligten neun Kommunen, der Landkreise Wolfenbüttel und Goslar, des Tourismusverbands Nördliches Harzvorland, der Landwirtschaftskammer, des Regionalverbands Großraum Braunschweig sowie des Amtes für regionale Landesentwicklung als ILE-Bewilligungsbehörde.

In verschiedenen Gremien und Projektgruppe engagieren sich ehrenamtliche und hauptamtliche Vertreter aus der gesamten Region, derzeit beispielsweise in den Bereichen Tourismus, Aktive Innentwicklung / Daseinsvorsorge und Landwirtschaft.

Gemeinsame Veranstaltungen und regionale Aktionen gehören im Nördlichen Harzvorland selbstverständlich dazu.

Die beteiligten Kommunen arbeiten nach dem Prinzip geteilter Verantwortlichkeiten und engagieren sich jeweils federführend für einzelne Themenfelder und Gemeinschaftsprojekte.

Die Gemeinde Schladen-Werla koordiniert den Gesamtprozess und ist Träger des gemeinsamen Regionalmanagements.