Tourismus, Kulturerbe, regionale Identität

Touristische Entwicklung in der Region Nördliches Harzvorland ist heute untrennbar mit dem Tourismusverband Nördliches Harzvorland verbunden. Alle ILE-Kommunen sowie Leistungsanbieter aus allen Bereichen sind hier Mitglied. Die Gründung war ein Meilenstein gemeinsamer Entwicklungsanstrengungen im Nördlichen Harzvorland, über Teilraumgrenzen hinweg und mit zahlreichen Kooperationspartnern.

Der Verband ist wichtiger Partner der haupt- und ehrenamtlichen touristischen Akteure in der gesamten Region und ermöglicht gemeinsame Projekte, im Großen wie im Kleinen. Ein Beispiel ist die Umsetzung und Weiterentwicklung des beliebten „Dauerbrenners“ ILE-Freizeitstempelnetz. Bewohner und Gäste nutzen dieses Angebot seit mehreren Jahren begeistert. Inzwischen ist es digital nutzbar, und außerdem weiter gewachsen. Nähere Informationen zu diesem und weiteren Angeboten finden sich auf den Seiten des Tourismusverbands.

Den Austausch der Akteure und die Arbeit an gemeinsamen Projekten fördert die ILE-Arbeitsgruppe Tourismus, mit Mitwirkenden aus Haupt- und Ehrenamt aus der gesamten Region.

Zahlreiche lokale und regionale Projekte und Initiativen unterstützen die touristische Entwicklung, den Erhalt des regionalen Kulturerbes und die Stärkung regionaler Identität.