Kulturförderprogramm Aller.Land

15.12.2023

Die LEADER-Regionen „Nördliches Harzvorland“ und „Elm-Schunter“ nehmen als eine von 95 Regionen in Deutschland am Bundesförderprogramm „Aller.Land – zusammen gestalten. Strukturen stärken.“ teil.

Ziel des Programms ist es, mit kulturellen, künstlerischen und kreativen Vorhaben das Zusammenleben in ländlichen Räumen zu fördern und durch Bürgerbeteiligung die Demokratie vor Ort zu stärken.

Am 14.12.2023 nahmen Vertreter der Regionalmanagements der LEADER-Regionen, der Servicestelle Kultur des Bildungszentrums im Landkreis Wolfenbüttel und der Landkreisverwaltung an der Auftaktveranstaltung zu „Aller.Land“ in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin teil.

Kultur, Beteiligung und Demokratiearbeit sind der Schlüssel für eine lebendige und starke Gesellschaft. In dem Programm geht es darum, dass die Menschen vor Ort selbst bestimmen, welche Themen für sie von Bedeutung sind. Hierdurch werden viele gute Ideen entstehen, die in oder auch gemeinsam mit anderen Orten oder Akteursgruppen umgesetzt werden können.

Im Mittelpunkt des Programms „Aller.Land“ stehen beteiligungsorientierte Kulturvorhaben. Es sollen langfristig wirkende Netzwerke zwischen Kultur, Demokratiearbeit, politischer Bildung und Regionalentwicklung entstehen.

Unter dem Motto „Denk dein Dorf … und darüber hinaus!“ soll ab Anfang 2024 in den beiden LEADER-Regionen „Nördliches Harzvorland“ und „Elm-Schunter“ in und mit verschiedenen Dörfern in einer Entwicklungsphase konkret erprobt werden, wie die Programmziele realisiert werden können.

Das Programms „Aller.Land“ ist eine gute Ergänzung zur LEADER-Förderung als Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen in ländlichen Räumen gefördert werden. Hier werden durch sogenannte Lokale Aktionsgruppen vor Ort Entwicklungskonzepte erarbeitet und entsprechende Projekte gefördert, um die ländlichen Regionen auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen.

Kernteam im Förderprojekt „Aller.Land“ in den LEADER-Regionen „Elm-Schunter“ und „Nördliches Harzvorland“ sind Michael Schmidt (Regionalmanagement „Elm-Schunter“), Sven Volkers (Landkreis Wolfenbüttel), Linus Schwope (Regionalmanagement „Nördliches Harzvorland“) und Heide Gebhard (Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel) – im Bild oben von links nach rechts stehend.

Skip to content